Segellibellen

Die Segellibellen sind die artenreichste Familie innerhalb der Großlibellen und umfassen bei uns sehr verschiedene Gattungen wie die Segellibellen im engeren Sinne (Gattung Libellula), die Blaupfeile (Gattung Orthetrum), die Heidelibellen (Gattung Sympetrum) und die Moosjungfern (Gattung Leucorrhinia). Seit einigen Jahren ist nun auch die aus dem Mittelmeerraum stammende Feuerlibelle (Crocothemis erythrea) bei uns heimisch.

Es folgt eine Aufzählung der bei uns sich fortpflanzenden Arten dieser Familie:

Die Segellibellen erreichen mittlere Körperlängen von 3 bis 5 cm und Flügelspannweiten von etwa 8 cm. Die Tiere haben meist eine gelb-braune, rote, blaue oder schwarze Zeichnung. Einige Arten weisen auch eine blaue Bereifung auf, sie sind jedoch nie metallisch gefärbt.